Impressum, AGB, Datenschutz

HK PhotoArt, Inh. Harald Koch, Südring 34, D-67269 Grünstadt, Tel: +49 6359 3457, e-mail: HK-PhotoArt@gmx.de, Internet: www.HK-PhotoArt.de, Geschäftsführer: Harald Koch, Firmensitz: D-67269 Grünstadt, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE260468488, Inhaltlich verantwortlich: Harald Koch, Copyright: HK PhotoArt
Nutzungsbedingungen und Urheberrecht: DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN STELLEN EINE RECHTSGÜLTIGE VEREINBARUNG ZWISCHEN IHNEN UND "HK PhotoArt" HER. Alle veröffentlichten Inhalte dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Alle Inhalte dürfen ohne schriftliche Genehmigung von "HK PhotoArt" nicht veröffentlicht werden. Bei nicht genehmigter Nutzung wird das fünffache des marktüblichen Honorars nach der Grundlage "MFM Bildhonorare" berechnet. Hinweis zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unter: http://www.hk-photoart.de/datenschutz.html


Donnerstag, 21. Dezember 2017

Wintersonnenwende in Stonehenge


Stonehenge ist ein in der Jungsteinzeit errichtetes und mindestens bis in die Bronzezeit genutztes Bauwerk in der Nähe von Amesbury in Wiltshire, England, etwa 13 Kilometer nördlich von Salisbury. Es besteht aus einer Grabenanlage, die von einer aus mehreren konzentrischen Steinkreisen gebildeten Megalithstruktur umgeben ist. Die beiden auffälligsten Steinkreise sind der äußere Kreis aus von Decksteinen überbrückten Pfeilersteinen sowie die innere hufeisenförmige Struktur aus ursprünglich fünf Trilithen (je zwei Tragsteine, die von einem Deckstein überbrückt werden). Dazwischen befinden sich weitere Strukturen aus kleineren Steinen sowie Löchern im Boden. Weitere Megalithe sowie zwei Hügelgräber finden sich in unmittelbarer Nähe.

Mit der Wiederentdeckung und Verbreitung der klassischen Literatur entstand nach der Renaissance zunehmendes Interesse an den Druiden, die in den alten Texten erwähnt werden. Da die wissenschaftliche Erkundung der Vorgeschichte noch in den Anfängen steckte, wurde Stonehenge als vorrömischer Tempel den Druiden zugeordnet. Diese irrtümliche Verknüpfung ist immer noch einflussreich. Im Jahre 1781 hatte der Engländer Henry Hurle eine Geheimgesellschaft namens „Ancient Order of Druids“ gegründet. Obwohl das Interesse an Druiden in der Mitte des 19. Jahrhunderts nachließ, blieben die entstandenen religiösen Ordensgemeinschaften weiter bestehen. Ihre Ausflüge nach Stonehenge lockten stets auch Schaulustige an. Ein markantes Beispiel ist die Zeremonie des Ancient Order of Druids im August des Jahres 1905, als sich 700 Mitglieder dieses Ordens in Stonehenge versammelten und feierlich 256 Anwärter in ihren Orden aufnahmen. Heute bilden die neuzeitlichen Druiden einen Teil der neureligiösen Landschaft, speziell des Neopaganismus. Sie treffen sich regelmäßig in Stonehenge und halten dort ihre Zeremonien ab.Source: Wikipedia

Sonntag, 10. Dezember 2017

Model 2017 - Mohrle 3D Version

 

Model 2017 - Mohrle  3D Version


Team Credits
Studio: Sunset, L.A.
Photographer: HK PhotoArt
Model: Mohrle
Hair: PetCut, Paris
Makeup: Tina Black
Wardrobe: Fur Fashion Wildauer, St. Moritz
Stylist: Karl-Heinz
Designer: Roberto Colloni
Retoucher: Dawn Adams
Production Assistant: Joanna
Craft Services: Pizza Fulmine, Roma

Freitag, 22. September 2017

Guédelon Castle 2017


Guédelon Castle is a de novo castle construction project located in Treigny, France. The object of the project is to build a castle using only the techniques and materials used in the Middle Ages. When completed in the 2020s, it should be an authentic recreation of a 13th-century medieval castle.


In order to fully investigate the technology required in the past, the project is using only period construction techniques, tools, and costumes. Materials, including wood and stone, are all obtained locally. Jacques Moulin, chief architect for the project, designed the castle according to the architectural model developed during the 12th and 13th centuries by Philip II of France.


Construction started in 1997 under Michel Guyot, owner of Château de Saint-Fargeau, a castle in Saint-Fargeau 13 kilometres away. The site was chosen according to the availability of construction materials: an abandoned stone quarry, in a large forest, with a pond close by. The site is in a rural woodland area and the nearest town is Saint-Sauveur-en-Puisaye, about 5 km to the northeast. Source: Wikipedia
https://www.guedelon.fr/en/

Mittwoch, 28. Juni 2017

Science-Fiction-Tage Grünstadt 2017

SciFi-Days 2017
Science-Fiction-Tage im Weinstraßencenter Grünstadt am 24. und 25. Juni 2017.
Unter dem Motto "Kreativität, Phantasie, Geschick - Fans zeigen was sie können" sind die Science Fiction Tage seit 2004 der jährliche, zentrale Treffpunkt für Fans von Star Wars, Star Trek, Stargate, Perry Rhodan und vielen anderen Themen des phantastischen Genres in der Pfalz. Geboten wurde ein kreatives Programm, unterstützt durch zahlreiche Gruppen aus ganz Deutschland. Quelle: https://www.facebook.com/scifitage
Info: http://www.scifi-days.de

Sonntag, 23. April 2017

Grünstadt - Leininger-Oberhof und Martinskirche


Grünstadt - Leininger-Oberhof und Martinskirche


Die gräfliche Linie von Neuleiningen (Leiningen-Westerburg) baute 1716 in der Neugasse den Oberhof, ein barockes, dreiflügeliges Schlossgebäude mit einem prächtigem Portal.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Leininger_Oberhof

Sonntag, 19. Februar 2017

SciFi-Days 2017

 

 24. und 25.Juni 2017 Science-Fiction-Tage im Weinstraßencenter Grünstadt


Unter dem Motto "Kreativität, Phantasie, Geschick - Fans zeigen was sie können" sind die Science Fiction Tage seit 2004 der jährliche, zentrale Treffpunkt für Fans von Star Wars, Star Trek, Stargate, Perry Rhodan und vielen anderen Themen des phantastischen Genres in der Pfalz. Ursprünglich im Gemeinschaftshaus in Herxheim, finden die Science Fiction Tage seit 2011 im Weinstraßencenter Grünstadt statt. Geboten wird ein kreatives Programm, unterstützt durch zahlreiche Gruppen aus ganz Deutschland. Quelle: https://www.facebook.com/scifitage